HOECK SCHLÜTER VAAGT auch 2016 „Bedeutende regionale Kanzlei“ im Wirtschaftsrecht

Das renommierte Anwalts-Verzeichnis „The LEGAL 500 Deutschland 2016“ führt in seiner Ende November 2015 erschienenen aktuellen Ausgabe unsere Kanzlei wie bereits in den Vorjahren als eine der bedeutenden Kanzleien in Schleswig-Holstein im Bereich des Wirtschaftsrechts auf.

Im Regionalteil von „The Legal 500“ werden bedeutende ortsansässige Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts dargestellt.

 

Die Redaktion schreibt über HSV in ihrem Ranking 2016 für Schleswig-Holstein:

HOECK SCHLÜTER VAAGT genießt „einen guten Ruf in Flensburg“ und deckt einen breiten Bereich des Wirtschaftsrechts ab. Zudem ist man auch notariell gut aufgestellt.

Als besondere Stärke erweist sich die gesellschaftsrechtliche und M&A-Beratung, in der Carsten Ribbrock anerkannt ist.

Zudem ist man im Arbeits- und IT-Recht sowie im Gewerblichen Rechtschutz erfahren. Hier sticht Jan Strunk heraus, der durch seine Fachkenntnis im Datenschutzrecht eine regionale Nische füllt. In diesem Bereich wie auch im Arbeits-, Bank- und Finanzrecht ist man außerdem stark prozessual tätig.

Zu den Mandanten gehören kleine und mittelständische Unternehmen, darunter oftmals Baustoffhändler, IT-Unternehmen und Bauträger. Besonders aktiv ist man in der Projektarbeit mit Fokus auf das Hotelgewerbe.

Unter den Highlights befindet sich zudem die umfassende wirtschaftsrechtliche Beratung des Outsourcing-Dienstleisters mr.net group und des Softwareentwicklers Rail & Road Protec.

Mit einem Danish Desk richtet sich die internationale Beratung gen Norden.

[Quelle: www.legal500.de/c/deutschland-2016/regionale-kanzleien-wirtschaftsrecht/schleswig-holstein]

:::