„The LEGAL 500“ – Deutschland 2018: HSV wieder „Bedeutende regionale Kanzlei“ im Wirtschaftsrecht

Die soeben veröffentlichte aktuelle Ausgabe Deutschland 2018 des renommierten Kanzlei-Verzeichnisses „The LEGAL 500“ führt HSV erneut als eine der bedeutenden Kanzleien in Schleswig-Holstein im Bereich des Wirtschaftsrechts auf.

 Im Regionalteil von „The Legal 500“ werden führende ortsansässige Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts dargestellt.

Die Redaktion schreibt über HSV in ihrem Ranking 2018 für Schleswig-Holstein:

Die Flensburger Sozietät HOECK SCHLÜTER VAAGT legt den Fokus auf die bau- und immobilienrechtliche Beratung, sowie die nationale und grenzübergreifende Transaktionsbegleitung. Weitere Schwerpunkte bilden die notarielle Tätigkeit und die prozessrechtsbezogene Beratung; hier positioniert man sich im präventiven Bereich und berät Mandanten zur Vermeidung von Haftungsrisiken.

Jan Strunk wird für seine Erfahrung im Arbeits- und Berufsrecht empfohlen und ist überdies im Informations- und Kommunikationsrecht versiert.

Claus Schömers kann mit Nischenexpertise im Arzt- und Arzthaftungsrecht aufwarten und berät zudem zu verkehrs- und versicherungsrechtlichen Fragestellungen.

Der Mandantenstamm setzt sich vorwiegend aus mittelständischen Unternehmen, öffentlich-rechtlichen Auftraggebern und Privatpersonen zusammen. Auf der internationalen Ebene ist man auf skandinavische und dänische Mandanten ausgerichtet.

:::